Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Suche

Kontakt

 

Bergische Universität Wuppertal
Fakultät 5 - Architektur
Tragwerklehre und Baukonstruktion

Campus - Haspel
Raum HB 02.16
Haspeler Straße 27
42285 Wuppertal

Prof. Dr.-Ing. K. Schwalbenhofer
schwalbe{at}uni-wuppertal.de

Telefon: +49 202 439 4082
Telefax: +49 202 439 4247

Bild: Der CRR-Pavillon von 2015  im Foyer Gebäude HB.

Tragende Strukturen eines Bauwerks sind immer zwingend notwendige Elemente. Bauen im Schwerefeld unseres Planeten bedeutet, die Erdanziehungskraft zu überlisten. Was Jahrtausende lang experimentell und aus handwerklicher Tradition heraus entstand, wird seit wenig mehr als 200 Jahren durch Berechnungen und physikalische Analysen begleitet. Ziel ist dabei immer, die Wirkungsweise der Tragkonstruktion zu beschreiben und Argumente für deren Tragfähigkeit und Effizienz zu sammeln.

Trotz immer feiner entwickelter Berechnungsmodelle besteht nach wie vor die Notwendigkeit, die komplexe Konstruktion auf einfache statische Systeme zu reduzieren und an einem solchen abstrakten Modell Verformungen und Spannungen zu berechnen. Über die Beschäftigung mit Werkstoffgesetzen, Kraftvektoren, Berechnungsmethoden und Nachweisen wird oft aus dem Auge verloren, dass tragende Strukturen ganz entscheidende gestaltgebende Elemente sind.

Eine vom entwerferischen Prozess entkoppelte Tragwerksentwicklung darf es deshalb nicht geben. Die Verknüpfung mit dem Fach Entwerfen ist durch Zusammenarbeit mit den Entwurfslehrgebieten in den Modulen GB1, GB2 und E1 sichergestellt.

zuletzt bearbeitet am: 26.10.2017